Kulturhaus Wienhausen

Ausstellungen, Tagungen, Events & vieles mehr

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsentation des Kulturhauses Wienhausen


Herzlich willkommen auf der Internetpräsentation des Kulturhauses Wienhausen. Das Kulturhaus Wienhausen wurde 2011 nach umfangreicher Modernisierung und Umnutzung seiner neuen Bestimmung übergeben. Es vervollständigt damit das historische Rathausensemble – einer der schönsten Orte in Niedersachsen. Das Kulturhaus Wienhausen blickt auf eine interessante Geschichte zurück – von der Getreidemühle bis zum Standort für Energiegewinnung. Das Gebäude ist seit jeher eng mit der Geschichte und dem Leben des Dorfes verbunden.

Das Kulturhaus beherbergt nun nicht nur die Touristeninformation, sondern steht als Gebäude für kulturtouristische Nutzungen zur Verfügung. Im ersten Programmjahr 2012 wurden verschiedene Veranstaltungen realisiert – von Kunstausstellungen bis hin zu Lesungen. Auf dieser Seite können Sie sich über Veranstaltungen informieren, Nutzungswünsche und Anfragen an uns richten und Interessantes über das Haus erfahren.


Öffnungszeiten:

Bitte beachten Sie:
Durch die Corona-Pandemie gibt es weiterhin Einschränkungen. Um Besucher*innen zu schützen finden  bis auf Weiteres keine Ausstellungen und Kulturveranstaltungen im Kulturhaus statt.


Wir hoffen, dass wir Sie schon bald wieder im Kulturhaus begrüßen dürfen.
Bis dahin beste Grüße... und bleiben Sie gesund!


Aktuelle Ausstellungen:

Hinweis: Diese als "aktuell" gekennzeichneten Ausstellungen konnten leider nicht stattfinden. Aktuell können wir auch nicht einschätzen, wann Ausstellungen wieder in einem sicheren Rahmen möglich sein werden. Möglicherweise kann diese Ausstellung zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert werden.

Frank Schult     "Hirnoasen" im Obergeschoss
Vernissage am Samstag, 07.03.2020 um 16.00 Uhr

Jens-Christian Schulze    "Winkefleisch und schöne Augen"
Fotoausstellung mit Texten von Detlef Eikmeyer
Vernissage mit einer künstlerischen Annäherung an das Thema Demenz
am 08.03.2020 im Erdgeschoss
Musik: Duo pour l´amour (Celle), Chansons der 20er und 30er Jahre
Lesung: "Der alte König in seinem Exil" (Arno Geiger)
              mit Schauspieler Thomas Wenzel, Schlosstheater Celle

Eintritt frei
Gefördert durch: Ingra Unternehmensberatung GmbH, www.ingra.gmbh


Hinweis: Ob und wann die  nachfolgend aufgeführten Ausstellungen stattfinden, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht verbindlich mitteilen.  Möglicherweise werden sie zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert.


Ausstellungen und Veranstaltungen


Gold und Farbe, Malerei

Beginn:22.08.2020
Ende:27.09.2020

Werke von Joachim Frey und Detlev Gadesmann
Joachim Frey war jahrelang Leiter der restaurierungswerkstätten bei der Klosterkammer Hannover und Detlev Gadesmann Leiter der Werkstatt am Landesamt für Denkmalpflege. Eine Freundschaft entstand. Parallel zu ihren restauratorischen Berufen haben sich beide auch immer künstlerisch betätigt und gegenseitig ausgetauscht.
Joachim Frey setzt sich in seinen Werken intensiv mit der uralten Kunst des Vergoldens auseinander. Er lernt während seiner Ausbildung zum Restaurator die Polimentvergoldung als edelste, aber auch als handwerklich anspruchsvollste
Technik von Grund auf kennen. Nach einem mehrmaligen Auftrag einer Kreide- Leimmischung folgen mehrere Lagen einer veredelten Tonerde, dem sogenannten „Poliment“. Nach diesen sehr zeitaufwendigen Vorarbeiten kann das Gold aufgelegt und mit einem Achat poliert werden. Es gibt keine andere Technik, die diese Brillanz der Vergoldung ermöglicht. Die Faszination, die dabei von dem besonderen Hochglanz des Goldes ausgeht, kommt bei seinen Kompositionen besonders zur Geltung.
Detlev Gadesmann malt meistens traditionell auf Leinwand. Seine Motive sind vielfältig, er fühlt sich nicht nur einem Thema verbunden. Die Bilder faszinieren durch ihre atmosphärische Tiefe und die Liebe zum Detail. In der malerischen Umsetzung profitiert er in Hinblick auf die unterschiedlichen Maltechniken von seinem beruflichen Erfahrungsschatz als Gemälderestaurator. Meist werden die Bilder mit einer Untermalung in Acryltechnik begonnen und dann mit Lasuren in Öltechnik fortgesetzt.



Zurück zur Übersicht